toppic

buchcovers (beispiele)

  • welcher titel erweckt beim schnellen betrachten sofort interesse für das buch?
  • welches bild, welche grafik und welche typografie passt zum titel und hebt das buch von den anderen ab?
  • welcher leserkreis soll angesprochen werden?
  • was lässt die leser am wahrscheinlichsten genau auf dieses buch ‚zugreifen'?
  • spiegelt das cover tatsächlich das wider, was den leser im buch dann auch erwartet?

diese und ähnliche fragen entscheiden über das stimmigste design. und es ist immer ein ästhetisch anderer anspruch, der all diese überlegungen als lösung in sich vereint.

zudem sind die geschmäcker und meinungen – auch die der autoren und verleger – oft sehr unterschiedlich und müssen mit berücksichtigt werden.

was zählt ist, dass das buch verkauft. dass titel und design den inhalt in reduziertester form destillieren.